Industriebörse - Gebrauchtmaschinen

Ersatzteile Werkzeuge Industriebedarf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.


von bis


Leeren

Gebrauchte Blechbearbeitungsmaschine kaufen


Tafelschere - hydraulisch

 Tafelschere - hydraulisch HSK HSKS Bilder auf Industry-Pilot
Tafelschere - hydraulisch
Steuerung konventionell | Blechbreite 2530 mm | Blechstärke 4 mm |
Baujahr 1966
  • Baujahr:
  • 1966
  • Steuerung konventionell | Blechbreite 2530 mm | Blechstärke 4 mm |

Tafelschere - mechanisch

 Tafelschere - mechanisch HM MPS 2000-3 EB Bilder auf Industry-Pilot
Tafelschere - mechanisch
Blechbreite 2000 mm | Blechstärke 3 mm Stahl |
Baujahr 2003
Preis: 6 700,00
  • Baujahr:
  • 2003
  • Blechbreite 2000 mm | Blechstärke 3 mm Stahl |
Preis: 6 700,00

Schwenkbiegemaschine

 Schwenkbiegemaschine Fasti 206-12-2,5 Bilder auf Industry-Pilot
Schwenkbiegemaschine
Blechstärke 2,5 mm Stahl | Biegelänge 1270 mm |
Baujahr
Preis: 3 750,00
  • Baujahr:
  • Blechstärke 2,5 mm Stahl | Biegelänge 1270 mm |
Preis: 3 750,00

Blechrichtmaschinen

 Blechrichtmaschinen ARKU RM 3020/21.4 Bilder auf Industry-Pilot
Blechrichtmaschinen
Gewicht 1284 kg | Blechbreite 200 mm |
Baujahr leider nicht ersichtlich, Typenschild nicht vorhanden
  • Baujahr:
  • leider nicht ersichtlich, Typenschild nicht vorhanden
  • Gewicht 1284 kg | Blechbreite 200 mm |

Stanzmaschine

 Stanzmaschine TRUMPF Trumatic 2020 R Bilder auf Industry-Pilot
Steuerung CNC | Betriebsstunden 16.880 h | Blechstärke 6,4 mm | Verfahrweg X-Achse 2540 mm | Verfahrweg Z-Achse 130 mm | Verfahrweg Y-Achse 1270 mm |
Baujahr 2003
  • Baujahr:
  • 2003
  • Steuerung CNC | Betriebsstunden 16.880 h | Blechstärke 6,4 mm | Verfahrweg X-Achse 2540 mm | Verfahrweg Z-Achse 130 mm | Verfahrweg Y-Achse 1270 mm |

Schwenkbiegemaschine

 Schwenkbiegemaschine Fasti 206-12-3 Bilder auf Industry-Pilot
Schwenkbiegemaschine
Blechstärke 3 mm Stahl | Biegelänge 1270 mm |
Baujahr
Preis: 4 150,00
  • Baujahr:
  • Blechstärke 3 mm Stahl | Biegelänge 1270 mm |
Preis: 4 150,00

Tafelschere - mechanisch

 Tafelschere - mechanisch RAS 82.16 Bilder auf Industry-Pilot
Tafelschere - mechanisch
Blechbreite 1640 mm | Blechstärke 2 mm Stahl |
Baujahr
Preis: 7 400,00
  • Baujahr:
  • Blechbreite 1640 mm | Blechstärke 2 mm Stahl |
Preis: 7 400,00

Schwenkbiegemaschine

 Schwenkbiegemaschine RAS 71.2 Bilder auf Industry-Pilot
Schwenkbiegemaschine
Gewicht 4200 kg | Blechstärke 4,5 mm | Abmessungen 3850 x 1820 x 2060 mm |
Baujahr es in gutem Zustand
  • Baujahr:
  • es in gutem Zustand
  • Gewicht 4200 kg | Blechstärke 4,5 mm | Abmessungen 3850 x 1820 x 2060 mm |

Gebrauchtmaschinen Blechbearbeitungsmaschinen

Blechbearbeitungsmaschinen

Blechbearbeitungsmaschinen dienen dazu, Bleche für die weitere Fertigung in die gewünschte Form zu bringen. Die speziellen Vorrichtungen führen das Werkzeug und zeitgleich das bearbeitende Werkstück aus Blech. Sie kommen in Industrie und Handwerk zum Einsatz und sichern effiziente Produktionsprozesse.

Vielseitige Fertigungsmöglichkeiten für Blech

Blechbearbeitung umfasst verschiedene Fertigungsmöglichkeiten. Dazu gehören Stanzen, Lasern, Schneiden, Biegen, Kanten und die mechanische Montage. Blechbearbeitungsmaschinen sind mit oder ohne CNC-Steuerung erhältlich. Bei der CNC-Technologie werden die Daten zum Werkstück direkt per Computer an die Maschine übermittelt. Durch Nutzung der Programmier-Software können Anwender bereits vorab überprüfen, ob das Biegen eines Teils machbar ist.

Einsatzmöglichkeiten

Bearbeitete Bleche werden in zahlreichen Bereichen genutzt – vom Stahlbau über die Automobilindustrie bis zum Modellbau. Weiterhin werden sie beim Bau von Haushaltsgeräten, Maschinen, Schienenfahrzeugen, Schiffen und Rohrleitungen verwendet. Unterschiedliche Anwendungen erfordern spezifische Bleche, woraus sich individuelle Anforderungen an Material und Dicke ergeben. Um die Metallplatten exakt auf den Verwendungszweck vorzubereiten, sind Blechbearbeitungsmaschinen optimale Helfer.

Für die vielfältigen Fertigungsprozesse mit dem gewalzten Metall besteht ein breites Spektrum an Blechbearbeitungsmaschinen. Mithilfe der Anlagen lassen sich einzelne Arbeiten schnell und präzise umsetzen.

Schneiden

Flache Bleche können maschinell so zugeschnitten werden, dass sie den Wunschmaßen entsprechen. Beim Schneiden des Metalls kommen beispielsweise mechanischen Verfahren wie Sägen, Tafelscheren, Blechscheren oder Wasserstrahl-Schneider zum Einsatz. Weitere geeignete Maschinen sind Brennscheren, Plasma-Schneidanlagen oder Laser-Schneideanlagen, die unter Zufuhr von Wärmeenergie funktionieren.

Stanzen

Beim Stanzen von Blechteilen erreichen Maschinen präzise Ergebnisse. Bei dieser Art der Blechbearbeitung sind spezielle Werkzeuge erforderlich, um die Flachteile in der gewünschten Form auszustanzen. Stanzmaschinen sind auch als kombinierte Laser-Stanz-Anlagen erhältlich.

Abkanten

Blech wird gebogen, um dreidimensionale Bauteile herzustellen. Für das Abkanten der Metallplatten besteht ein großes Angebot an geeigneten Maschinen wie Abkantpressen und Prägemaschinen. Darüber hinaus sind Abkantwerkzeuge mit hydraulischer, manueller oder pneumatischer Klemmung auf dem Markt. Das Abkanten von Blech erfordert besondere Sorgfalt: Um eine plastische Verformung zu erreichen, ist es notwendig, die Streckgrenze des Metalls zu überschreiten. Gleichzeitig sollte jedoch nicht die Zugfestigkeit des Werkstoffs überschritten werden. Dann besteht das Risiko, das Material zu beschädigen. Um dicke Bleche zu leichter formen, kann das Metall mit Wärme behandelt werden.

Rundbiegen

Beim Rundbiegen wird das Blech – wie beim Abkanten – verformt. Es ist ein spanloses Formen, denn das Blech wird nicht zerschnitten. Es eignet sich für Fälle, in denen eine Blechtafel eine große, glatte Rundung erhalten soll. Rundbiegemaschinen oder Walzen-Rundbiegemaschinen sind die passenden Geräte für diese Aufgabe.

Fräsen und Zerspanen

Das Fräsen steht häufig am Anfang der Herstellung. Über diese Technik wird der Umriss des Werkstücks gestaltet. Die Fräsmaschine verfügt über rotierendes Schneidewerkzeug, das Material von dem Werkstück abträgt. Mithilfe dieses Verfahrens, das mindestens drei Vorschubrichtungen aufweist, lassen sich komplexe Bauteile fertigen.

Weitere Blechbearbeitungsverfahren

Weitere gängige Verfahren der Blechbearbeitung sind das Bohren und Punzieren. Darüber hinaus lassen sich Bleche verbinden, etwa durch Schweißen, Falzen, Löten, Nieten, Kleben oder Schrauben. Welches Verfahren sich hier besonders eignet, ergibt sich auch aus der Metallart. Diese Fertigungsarten sind ebenfalls durch spezielle Blechbearbeitungsmaschinen bzw. -verfahren umsetzbar.

Gebrauchtmaschinen von TOP Hersteller
Suchauftrag