Industriebörse - Gebrauchtmaschinen

Ersatzteile Werkzeuge Industriebedarf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Vierseitenhobelmaschine WEINIG Profimat 23 E_Fenster

"Vierseitenhobelmaschine WEINIG Profimat 23 E_Fenster"

InseratNr. # P0141465
Maschinentyp: Vierseitenhobelmaschine
Hersteller: WEINIG
Typ: Profimat 23 E_Fenster
Zustand: gebraucht
Betriebsstunden: h
Referenznummer:
  • ID: P0141465
  • 87
  • 2020-09-17
  • Preis
  • auf Anfrage


  • Industry Pilot

  • Herr Dimitri Schejkin
  • Münsterstr. 5, Deutschland

  • Industriebörse - Gebrauchtmaschinen Ankauf Verkauf Vermittlung Überholung
  • Anfrage senden
HerstellerWEINIG
TypProfimat 23 E_Fenster
Baujahr
Breiteder Walzen gegenüber
Steuerungkonventionell
Arbeitshöheyes
Arbeitsbreiteyes
Vorschubgeschwindigkeitstufenlos
Betriebsspannung: 380 V / 50 Hz.
Anzahl der Spindeln6 St.
Anzahl der gesteuerten Achsenaller Spindeln (ohne 1. untere) ausgestattet mit
Vorschubantrieb3 kW
Spindel35 mm
Hobelhöhe120 mm
LieferzeitNach Absprache
Durchmesserder angetriebenen Rolle im Aus-
Axialverstellungder Vorschubwalzen gegenüber linker
Preis Auf Anfrage
Technische Daten:

Maschinenart: Vierseitenhobelmaschine
Abrichttischlänge: 2000 mm1 WEINIG – Hobel- und Profilfräsautomat PROFIMAT 23 E
--------------------------------------------
Zum vierseitigen Hobeln und Profilieren. Mit Glasleistenaustrennung.
Maschinenständer, Tische, Anschläge:
--------------------------------------------
Maschinenkörper aus schweren, verwindungsfreien und
schwingungsdämpfenden Gußelemente. Tischplatten und
Anschläge sind geschliffen. Zur Lärmminderung sind tisch-
platten vor und nach 1. unteren Spindel verzahnt. Tisch-
platte vor 1. unteren Spindel gehärtet. Einlauftisch und
rechtes Fügelineal sind über Parallelogramm auf die ge-
wünschte Spanabnahme präzise und schnell einstellbar.
Auslauftisch für Spanabnahme 0,5 mm oder 0. Angetrie-
bene Rolle im Auslauftisch.
Vorschubsystem:
--------------------------------------------
Durchgehender, kettenloser und stufenlos regelbarer Vor-
schub mit mechanischem antrieb. Transportwalzen gehärtet
und verchromt, bzw. gummiert.
Elektrische Hoch-Tief-Verstellung des Vorschubs mit Skalen-
anzeige. die Gummiwalzen im Auszug sind einzeln se-
parat höhenverstellbar. Pneumatischer Andruck der Vor-
schubwalzen incl. Wasserabscheider. Stahl- und Gummi-
walzen separat im Druck regelbar.
Spindeln, Hauben:
--------------------------------------------
Alle Kehlspindeln mit hoher Rundlaufgeschwindigkeit.
Massive Spindelträger mit präziser Prismenführung. Spindeln
dynamisch ausgewuchtet und angetrieben über laufruhige
Flachriemen. Aerodynamische Form der Absaughauben für
günstigsten Späneflug und effektiven Absaugeffekt. Ab-
saugschläuche innerhalb der Vollverkleidung. Einfacher
Werkzeugwechsel durch fest montierte, schnell zu öffnende
Haubendeckel.
Druckelemente, Führungen:
--------------------------------------------
Gefederte Druckrolle mitlaufend mit linker Spindel gegenüber
1. rechter Spindel. Gefederter Druckbalken vor oberer
2. Spindel leicht auf Werkzeugflugkreis einstellbar.
Maschinenbedienung, Einstellhilfen:
--------------------------------------------
Gesamtbedienung der Maschine von der Vorderseite.
Alle Spindelverstellungen in einer Bedienhöhe, beide
mechanischen Digitalanzeigen.
Maschinenelektrik, Motoren:
--------------------------------------------
Elektrische Ausführung nach DIN VDE 0113, elektrische
Ausrüstung von Industriemaschinen EN 60204, IEC 204-1.
Weitere Elektro-Vorschriften sind nicht berücksichtigt.
Anordnung und Kennzeichnung aller Bedienfunktionen
nach neuesten Sicherheitserkenntnissen. Motoren dyna-
misch ausgewuchtet.
Sicherheit, Schallschutz:
--------------------------------------------
Die leicht hochklappbare Sicherheitshaube mit Fenster
deckt den gesamten Arbeitsbereich (Vorschub und Spindeln)
ab, und schützt vor mech. Gefahren. Bei anheben der
sicherheitshaube werden Spindeln und Vorschub auto-
matisch ausgeschaltet.
Die Sicherheitsvollverkleidung entspricht den EG-Masch.
Richtlinien. In bezug auf Schallschutz bewirkt sie eine Ge-
räuschreduzierung des abreitsplatzbezogenen Emissions-
wertes auf 85 dB(A) nach DIN 45635, Teil 1656. Bei von
oben genannter DIN abweichenden Bedingungen können
höhere Emissionswerte entstehen. Werden in diesem Falle
länderspezifisch Grenzwerte überschritten, hat der Betreiber
selbst für entsprechenden Lärmschutz zu sorgen.
In Bezug auf Staubschutz ist sie zertifiziert als „holzstaub-
--------------------------------------------
(bei Flugkreis Durchmesser 125 mm): 20-230 mm
(bei Flugkreis Durchmesser 125 mm): 8-120 mm
Drehzahl der Spindeln: 6.000 UpM
Durchmesser der Spindeln: 40 mm
Spannlänge der Horizontalspindeln: 240 mm
Spannlänge der Vertikalspindeln: 130 mm
Werkzeugflugkreise:
1. untere Spindel –
Kleinster Werkzeugflugkreis: 125 mm
Größter Werkzeugflugkreis: 145 mm
Vertikalspindeln -
Kleinster Werkzeugflugkreis: 100 mm
Größter Werkzeugflugkreis
- 15 mm unter Tischebene: 200 mm
- 40 mm unter Tischebene: 180 mm
Horizontalspindeln –
Kleinster Werkzeugflugkreis 100 mm
Größter Werkzeugflugkreis 200 mm
Spindelanordnung Nr. 002 (L23 000 1003)
--------------------------------------------
1. Spindel unter dem Tisch (Abrichte),5,5 kW, 40 mm Durchmesser
2. Spindel rechts (Füge),7,5 kW geimsam mit Spindel links, 40 mm Durchmesser
3. Spindel links, 40 mm Durchmesser
4. Spindel oben, 5,5 kW, 40 mm Durchmesser
5. Spindel unten, 4,0 kW, 40 mm Durchmesser
6. Spindel oben Sägeaggregat
Sägeaggregat zum Ausschneiden der Glasleiste von
oben, 2,2 kW (3 PS), n = 6000, Flugkreis maximal
180 mm, incl. Spaltkeil, pneumatisch hoch-tief-getaktet.
Rechte Spindel pneumatisch per Wahlschalter axial
getaktet (40 mm), max. Sägedurchmesser 180 mm
Horizontalspindel oben, pneumatisch per Wahlschalter
axial (40 mm) getaktet, max, Sägedurchmesser 200 mm
Getaktete Spindeln gemeinsam geschaltet
Vorschubsystem
--------------------------------------------
regelbar 5 – 24 m/min.
linker Spindel 2 x 20 mm, 1 x 10 mm
lauftisch: 101 mm
Breite der Rolle im Auslauftisch: 50 mm
Anpreßdruck für pneum. Druck der
Vorschubwalzen, max. 6 bar
Verstellbereich für Abrichttisch
und Fügelineal: 10 mm
Verstellbereich der Vertikalspindeln (axial) 40 mm
Verstellbereich der Horizontalspindeln oben (axial) 40 mm
Verstellbereich der Horizontal-
spindeln unten (axial): 35 mm
Verstellbereich der Abrichtspindel
(axial) 5 mm (hinter Anschlagebene)
Einstellgenauigkeit der mechan.
Zahlanzeigen: 0,05 mm
Länge des Abrichttisches: 2 m
Waxilitpumpe zur Tischentharzung, manuell
Verkürzter Abstand zwischen den Vorschubwalzen
Einzugswalze vor Abrichte, pneumatisch hoch-tief
Druckschub vor oberer Spindel, wegschwenkend,
Druckrolle von oben, Durchmesser 80 mm, teleskopgefedert
Andruckrolle seitlich vor Einzug, teleskopgefedert
Linke und obere Spindel mit doppelter mechanischer
Digitalanzeige (DigiSet: Werkzeugradius einstellen –
Holzmaß ablesen)
Druckorgane vor und nach oberer Spindel mit mechanischer Digitalanzeige (Siko)
Elektrischer Hoch-Tief-Verstellung der oberen Spindel
zusammen mit Vorschubbalken. Mit mechanischer Digitalanzeige (SIKO).
Zentrale Position von Schmierstellen an der Maschinen-
Vorderseite.
Schmierstellen für axiale Spindelverstellung
Eine Innenleuchte an GFK-Sicherheitshaube
(Technische Angaben laut Hersteller, ohne Gewähr!)



Gebrauchtmaschinen von TOP Hersteller
Suchauftrag