Industriebörse - Gebrauchtmaschinen

Ersatzteile Werkzeuge Industriebedarf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Gewindewirbelmaschine MONNIER & ZAHNER MZ 600, B.j. 1991

"Gewindewirbelmaschine MONNIER & ZAHNER MZ 600, B.j. 1991"

InseratNr. # P0112418
Maschinentyp: Gewindewirbelmaschine
Hersteller: MONNIER & ZAHNER
Baujahr: 1991
Typ: MZ 600
Zustand: gebraucht
Betriebsstunden: h
Referenznummer: 1049-494482
  • ID: P0112418
  • 48
  • 2019-11-30
  • Preis
  • auf Anfrage
  • Hans-Jürgen Geiger Maschinen-Vertrieb GmbH
  • Hans-Jürgen
  • Herr Michael Richter
  • Inserate online


  • Hans-Jürgen Geiger Maschinen-Vertrieb GmbH

  • Herr Michael Richter
  • , Deutschland

  • Anfrage senden
HerstellerMONNIER & ZAHNER
TypMZ 600
Baujahr1991
Maschinengewicht ca.17
Gesamtleistungsbedarf45
Werkstückdurchmesser30
Gewindelänge110
Gewindesteigung max.05-275
Raumbedarf ca.yes


M O N N I E R & ZAHNER Schweiz
Gewindewirbelmaschine mit Werkstückladeeinrichtung
Type MZ 600, Baujahr ca. 1991, # 3591
__________________________________________________________
Werkstück-Ø max. ca. 30 mm
Werkstücklänge max. ca. 110 mm
Fräslänge axial ca. 100 mm
Modul in Stahl ca. 1
Schneckengänge 1
Achsen-Abstand Werkzeug-Werkstück min./ max. 0 - 70 mm

Wirbelkopf schwenkbar +/- 12 °
Werkzeuggröße ca. 70 x 16 mm
Wirbelkopfdrehzahlen ca. 1.000 - 6.000 U/min.
Steigungsbereich ca. 0,5 - 2,75 mm/GG
Wirbelkopfantrieb ca. 1,5 kW
Gesamtantrieb ca. 4,5 kW - 220 V/380 V / 50Hz
Gewicht ca. 1.700 kg
Zubehör / Sonderausstattung:
Maschine wird eingesetzt für die Herstellung von Medizinischen Schrauben
und ist ausgestatett mit einer automatischen Werkstückzuführung über einen
Vibrationstopf Fabr. Rübenach mit pneumatischem Schwenkgreifer zur Einbringung der Rohteile, sowie mit Gegenspitze (Einstosser) und mit Auswerfer im Werkstückspindelkopf. Pneumatische Werkstück-Spanneinrichtung im Werkstückspindelkopf.
Die Fertigteile werden ausgeworfen und fallen in einen Auffangbehälter
Der Werkzeugschlitten ist als Längs- und Querschlitten ausgebildet, der Längsschlitten bestimmt die Gewindelänge und die Steigung über die Leitspindel, der Querschlitten die Gewindetiefe.
Kopiereinrichtung am Ende des Querschlittens mit Schablonenhalter für konische Schrauben.
Steigungsgetriebe im Werkstückspindelstock über Wechselräder
einfache elektrische Programmsteuerung mit Displayanzeige des Bewegungsablaufes
Fehleranzeige, Werkstückzähler, Ölnebelabsaugung, Kühlmitteleinrichtung, etc.





Gebrauchtmaschinen von TOP Hersteller
Suchauftrag